Berichte 2022

Fahrradtour am 02. September 2020

Auch in diesem Jahr, durch Corona geprägt, startete der LandFrauenVerein

Lütjenburg mit 21 Teilnehmern, natürlich mit Abstand, die traditionelle "Fahrradtour im September.

Treffpunkt war um 13.30 Uhr der Parkplatz vor dem ehemaligen Haupteingang

der Kaserne. 35 km bei bestem Spätsommerwetter fuhren wir durch unsere

wunderschöne Holsteinische Schweiz mit einigen Steigungen, die aber alle zu

bewältigen waren.  Belohnt wurden wir dafür mit fantastischen Ausblicken.

Erfrischungs- und Essenspausen waren eingeplant. Mit Kaffee und Kuchen

beendeten wir unsere Tour bei unserer 1. Vorsitzenden in Futterkamp, Fuhlensee.

Jahreshauptversammlung am 03. März 2022

Um 14.00 Uhr begrüßte die Vorsitzende Astrid Jantzen-Lengnik

41 Damen zur Jahreshauptversammlung im BBZ Futterkamp.

In diesem Jahr stand eine neue Protokollführerin (Barbara Heesch stand

nach 9 Jahren nicht mehr zur Verfügung), zur Wahl. Monika Bruhn aus

Futterkamp wurde einstimmig gewählt.

Nach allen Regularien hörten wir einen Vortrag von Herrn Christian Meyer

über Qualitätstufen von Fleisch. Die Ernährung ist eine Frage der (Tier-)Haltung

und wie sieht der Stall der Zukunft aus. Es gibt z.Zt. Haltungsstufen von 1 - 4, wobei 4 als Biostufe gilt.

Wir Verbraucher müssen wieder lernen, auf das Tierwohl zu achten, denn: Lebensmittel sind keine Ramsch-Ware.


Halbtagesfahrt am 09. März 2022 ins Textilmuseum

Mit dem Bus fuhren wir nach Neumünster ins Textilmuseum.

Es war ein wunderschöner Frühlingsnachmittag, und wir hatten im Museum Tuch und Technik, eine tolle Führung über die Entstehung der Stoffe, angefangen von ganz früher, bis die letzten 300 Jahre, von der Wollverarbeitung, spinnen, weben,

mit den ständigen Neuerungen auf der technischen Seite.


Osterfrühstück am 09. April 2022 im Giekauer Kroog

Am 09. April 2022 um 10.00 Uhr konnten wir unser traditionelles

Osterfrühstück nach 3 Jahren endlich wieder genießen.

Im "Giekauer Kroog" trafen sich die Landfrauen zu einem 

reichhaltigem Frühstücksbuffet mit Lachs und Rührei und

Joghurt und Obst und vieles mehr.

Es wurden während der Veranstaltung drei hochwertige Drucke der Künstlerin Marlene Axt

aus Kellenhusen versteigert. Der Erlös wird an die Ukraine-Hilfe

gehen.



Fahrt an den Bodensee vom 20.4. bis 25.4.2022

30 Landfrauen starteten am Mittwoch, den 20. April 2022 zu ihrer Fahrt an den Bodensee. Start war um 5.00 Uhr am Gildenplatz in Lütjenburg mit der Firma Vagabund. Es ging über Oldenburg und Hannover bis zum Rastplatz Lüneburger Heide-West, kurz nach 7.00 Uhr gab es Frühstück mit mitgebrachten Leckereien.  Über Göttingen ging es weiter bis Rastplatz Röhn-West. Weiterfahrt über Würzburg bis Lonetal, wo gegen 16.00 Uhr Kaffeepause war. Über Ulm, Memmingen und Friedrichshafen ging es weiter nach Immenstaad. Ankunft im Hotel Adler um 19.30 Uhr mit Zimmerverteilung und sehr gutes Abendessen.


Trittsicher durchs Leben

Die drei Trittsicher-Gruppen jeweils mit 8 Personen  fanden ab 28. März 2022 jeweils von 10.00 - 11.30 Uhr und von 15.00 bis 16.30 Uhr unter Anleitung des Physiotherapeuten Nils Heesch in dessen Kursräumen in Fresendorf statt.

24 Damen und Herren konnten dort jeweils in 90 Minuten Übungen erlernen, um Stürze zu vermeiden, Gleichgewicht zuhalten und wichtige Muskelnkraft in den Beinen zu trainieren, um so lange wie möglich in der häuslichen Umgebung bleiben zu können.

 

Diese Gesundheitskurse werden von der

Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

kostenlos für Mitglieder und Gäste angeboten.

 

 


Botanischer Garten in Kiel am 17. Mai 2022

Um 9.00 Uhr fuhren 47 Landfrauen und Gäste mit einem Bus der Firma Kähler und unserem Busfahrer Vadin Hammer von Lütjenburg nach Kiel.

 

Erste Station war der Botanische Garten der Christian-Albrecht-Universität.

Hier hatten wir zwei parallel laufende fachkundige Führungen von ca. 1 1/2 Stunden durch das Gartengelände. Unsere Fragen wurden bereitwillig beantwortet. 

Auf rund 8 ha Fläche beherbergt der Garten rund 14.000 Pflanzenarten für Forschung und Lehre. 

Start war in den Wäldern Amerikas;  im anschließenden Teil Europa sahen wir Wald, Heide und Moor und sowie den Bereich den Alpinums mit Pflanzen aus den Hochgebirgen der Welt. In den 7 Schaugewächshäusern präsentierte sich die Pflanzenwelt der tropischen Regenwälder, Nebelwälder und der trockenen Zonen Amerikas und Afrikas und der Mittelmeerregion.

 


 

 Der Bus brachte uns zum gemeinsamen Mittagessen in das wunderschön gelegene Restaurant mit Biergarten der Forstbaumschule.

 

Das Servicepersonal war sehr freundlich und flink und schon bald konnten wir lecker essen.

Bei immer schöner werdendem Wetter konnten wir dann um 15.00 Uhr auf

der "Schilksee" unsere Förde-Rundfahrt starten.

Der Kapitän erklärte uns, wo wir uns befanden und was es alles zu sehen gab.

Der Bus wartete um 17.00 Uhr am Bahnhof auf uns und wir fuhren nach Lütjenburg zurück. 

Unser besonderer Dank geht an Barbara Heesch, die diese schöne Fahrt vorbereitet und organisiert hatte.

Ein erlebnisreicher Tag ging zu Ende.


75 Jahre LandFrauenVerband Schleswig-Holstein e.V.  am Freitag, 10. Juni 2022 in Neumünster

In großem Stil wurde das 75-jährige Jubiläum der Landfrauenbewegung in Schleswig-Holstein jetzt in den Holstenhallen Neumünster gefeiert.

Nach zwei pandemiebedingten Online-Landfrauentagen endlich wieder in Präsenz begrüßte Moderator Jan-Malte Andresen zahlreiche Ehrengäste, hauptsächlich aber Landfrauen. Unter dem Motto „Feiern. Schnacken. Tanzen“ konnte auf dem Markt der Möglichkeiten im Foyer in einem vielfältigen Angebot gestöbert werden.  
Auch die Präsidentin des Bundes-Landfrauenverbandes, Ulrike Röhr, gratulierte. Entertainer Yared Dibaba sorgte mit seinen Schlickrutschern für beste Unterhaltung und die Tanzfläche füllte sich. Die Kultband Tin Lizzy lud zum Tanzen ein. Die Tanzfläche war immer voll und alle hatten großen Spaß!


Besuch der Aronia-Baltica Saft- und Weinmanufaktur in Futterkamp, Hof Melzer

 

 

Am 15. Juni 2022 trafen sich 15 Landfrauen zu einer Hofbesichtigung der

Aronia-Baltica Saft- und Weinmanufaktur in Futterkamp.

Frau Susann Puck begrüßte die Landfrauen herzlich und führte uns zu den zum Hof gehörenden Aronia-Beeren-Sträucher, die auf ca. 5 Hektar seit 2010 dort angepflanzt wurden.

 

Die Apfelbeere, Aronia melanocarpa, bietet vielfältige gesundheitliche Vorteile. Die Frucht besitzt den höchsten bei Früchten gemessenen Anthocyangehalt und ist in der Lage, freie Radikale im Körper zu binden und unschädlich zu machen. Sie kann somit das Immunsystem positiv beeinflussen. 

Die Früchte werden inzwischen maschinell geerntet,  in Kisten gesammelt und sofort zu Saft verarbeitet . Aus 100 kg Beeren können 70 - 80 Liter kalt gepresst werden. Zum Sterilisieren wird der Saft kurz erhitzt. Der 3-Liter-Beutel ist bis zu 3 Monate haltbar.

 

Es werden auch alte, widerstandsfähige Apfelsorten wie Holsteiner Cox, Goldparmäne, Ananas-Renette oder Danziger Kantapfel angebaut, daneben auch Birnen und Quitten. Aus den frisch geernteten Äpfeln werden Weine im Sherryverfahren gekeltert.

 

Das Obst wächst direkt am Hof, es fallen keine langen Wege bis zur Verarbeitung an und können je nach Reifegrad sofort geerntet werden.

 

Nach Verkostung der verschiedenen Sherrys vor Ort konnten im Hofladen die leckeren Erzeugnisse gekauft werden.

 
Zu Fuß gingen die Landfrauen zum Obst- und Erlebnishof Manthey zurück, bei Kaffee und Kuchen ließen sie den sehr informativen Nachmittag ausklingen.


Lesung des Literatur-Kreises am Dienstag, 28. Juni 2022, 15.00 Uhr


Der Literatur-Kreis hatte zu einer

Lesung zum Thema Freundschaft um 15.00 Uhr

ins Glashaus des Obsterlebnisgartens in Futterkamp eingeladen.

 

Frau Paßmann begrüßte die zahlreich erschienenen Landfrauen und Gäste.

 

 




Fahrt zu den Probsteier Strohfiguren am Montag, den 1. August 2022, 12.30 Uhr




Berichte 2021

Martinsgans-Essen am 11. November 2021

Am 11.11. haben wir mit einem gemeinsamen Martinsgans-Essen

an unser 70-jähriges Bestehen vom Vorjahr erinnert. Wir starteten

mit dem Bus ab Lütjenburg und konnten uns im "Giekauer Kroog"

mit einem leckeren Gänsebraten verwöhnen lassen.

Else Strohbeen aus Engelau, Gründungsmitglied von 1950, berichtete

über die Erstehung des LandFrauenVereins, über die Weiterbildung und

die beliebten Reisen.

Anschließend ging es weiter zur Kerzenscheune nach Krumbeck. Hier

konnte jeder 4 Wachskerzen selbst ziehen. Hat riesigen Spaß gebracht!


Erntedankfahrt am Dienstag, 05. Oktober 2021

Um 09.00 Uhr fuhren wir mit dem Bus in Lütjenburg los in Richtung Itzehoe in der Geest.

Unser erstes Ziel war die Gartendesign Anlage in Kaisborstel von Carsten Vehrs. Wir erkundeten in zwei Gruppen die kleine aber feine Gartenanlage.

Danach ging es zum Mittagessen in die Gaststätte "Kanal 33" in Schafstedt direkt am Nordostseekanal. Um 14.00 Uhr fuhren wir auf die Fähre und ließen uns über den Nordostseekanal übersetzen, Ein ganz anderes Gefühl, im Bus zu sitzen ohne das der Fahrer

steuert. Zwischenstopp mit Kaffeepause in Warringholz auf dem Gelände des Kartoffelhofes.

Wir fuhren weiter nach Schenefeld, wo uns Pastor Kaiser schon erwartete. Während der Andacht zum Erntedankfest erfuhren wir auch viel über die Entstehung der Bonifatiuskirche. 

 

 


Jahreshauptversammlung am 22. September 2021

In diesem Jahr fand wegen "Corona" die Jahreshauptversammlung nicht im Februar sondern erst im September statt, im BBZ in Futterkamp um 14.00 Uhr.

Wahlen standen wieder an: Die 1 Vorsitzende Astrid Jantzen-Lengnik und die Schriftführerin Christiane Zickler wurden für 3 Jahre wiedergewählt. Neue Beisitzerinnen sind Helga Först und Greet Schulken.

Nach den Regularien fand ein Rundgang über das Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp mit Führung durch Claus-Peter Boyens - Einblicke in die Ställe, Thema Tierwohl und in die Baulehrschau- statt.


Besuch der NordArt in Büdelsdorf am 15. September 2021

Um 9.30 starteten die LandFrauen ab ZOB Lütjenburg zu einem Besuch der Kunstausstellung NordArt in Büdelsdorf bei Rendsburg. In kleinen Gruppen erkundeten wir das Gelände und bei stärker einsetzendem Regen auch die Hallen.

Die NordArt ist eine der größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa, die jährlich neu konzipiert wird und ausgewählte KünstlerInnen aus aller Welt präsentiert,

international renomierte ebenso wie Newcomer. Um die Einblicke zu vertiefen, widmet die NordArt jedes Jahr einem anderen Land einen eigenen Pavillion und realisiert Sonderprojekte. Das Ausstellungsgelände umfasst die historischen Hallenschiffe der Eisengießerei mit ihren 22.00 qm Grundfläche, die charmante ACO Wagenremise und einen 80.000 qm großen Skulpturenpark.  Trotz Regen ein sehr interessanter Tag mit vielen Einblicken.


Trittsicher durchs Leben 07. Juni und 06. September 2021

-Selbstständig und unabhängig bis ins hohe Alter-

Das Programm "Trittsicher durchs Leben ist ein Gesundheitsangebot der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten un Gartenbau (SVLFG) und richtet sich an ältere Menschen im ländlichen Raum. Aus den Übungen können alle einen großen Gewinn ziehen. Wenn das Programm durchgehalten wird, kann das Gleichgewicht, die Muskelkraft in den Beinen, die allgemeine Fitness und das allgemeine Wohlbefinden verbessert werden.

Zwei Kurse begannen am Montag, den 07. Juni 2021 und die nächsten zwei

am Montag, den 06. September 2021. Ein dritter Kurs startete am Mittwoch, den 15. September 2021, da die Nachfrage sehr groß war.

Trainiert wird in der Gruppe an 6 Terminen , jeweils 90 Minuten in Fresendorf, Waldweg 4 unter Kursleitung Nils Heesch/Ulrike Henning.


Fahrradtour am 01. September 2021

Traditionell am ersten Mittwoch im September startete der LandFrauenVerein Lütjenburg,

geführt durch Barbara Heesch eine Radtour durch die nähere Umgebung. Ab Lütjenburg

fuhren wir über Fresendorf, Giekau, Emkendorf, Schwartbuck bis nach Hohenfelde.

Hier an der Ostseeküste ein größerer Stopp mit Kaffeetrinken. Weiter ging es über Schmoel, Schwartbuckerholz, Köhn-Mühlen nach Dransau. Von dort über Giekau nach Neuhaus zur alten Schmiede. Hier wurden wir verwöhnt mit Käsehäppchen und Getränken von unserer 1. Vorsitzende Astrid Jantzen-Lengnik.

Wir radelten etwa 40 Kilometer durch viele Waldgebiete und an Biotopen vorbei mit großartigen Ausblicken bei strahlendem Sonnenschein.

 


Lesung im Erlebnisgarten in Futterkamp am 08. Juli 2021

Der erste Termin nach langer Corona-Zeit am Dienstag, 29. Juni 2021 im "Filippos" viel leider buchstäblich "ins Wasser".

Erneuter Termin am Donnerstag 08. Juli 2021 um 15.00 Uhr mit 23 Teilnehmer*innen.

Die Journalistin und Schriftstellerin Arezu Weitholz aus Bosau liest aus ihrem neuesten Buch "Beinah Alaska". Doch bevor sie dort ankommt, muss das Schiff vor der vereisten Bellotstraße kehrtmachen, da begreift sie, das der Trick manchmal im Beinahe - Ankommen besteht, auf Reisen wie im Leben.

Danach folgten "Fischegedichte vom Großen Plöner See".

Hier widmet sich die Autorin allerlei liebenswerten kleineren und größeren Meeresbewohnern, vom Wal bis zum Zackenbarsch, und erzählt von ihren Abenteuern und Affairen und -leider- mitunter auch von ihrem traurigen Schicksal: im Kochtopf.

Ein schöner gemeinsamer Nachmittag mal wieder.


Berichte 2020









Berichte 2019